Internationaler Studiengang Bionik (B. Sc.)

Inter-nationaler Studiengang Bionik (B. Sc.)

Internationaler Studiengang Bionik (B. Sc.)

Inter-nationaler Studiengang Bionik (B. Sc.)

Quicklinks:

DAS STUDIUM IM ÜBERBLICK

Studienbeginn: 

Wintersemester

Bewerbungsschluss: 

15. Juli

Zulassungsvoraussetzung: 

Allgemeine Hochschulreife (Abitur), Fachhochschulreife oder Einstufungsprüfung

Studienumfang: 

7 Semester einschließlich Bachelor-Thesis

Auslandssemester: 

5. Semester (theoretisches oder ein praktisches Studiensemester)

Studienabschluss: 

Bachelor of Sciences (B. Sc.)

Der Internationale Studiengang Bionik (ISB) ist ein forschungsorientiertes, interdisziplinäres Studium biologischer wie ingenieurwissenschaftlicher Inhalte, das mit dem berufsqualifizierenden Abschluss „Bachelor of Sciences“ beendet wird. Durch die Modularisierung des Studienangebotes und die Anwendung ECT-Systems ist eine Anbindung an das internationale Bildungssystem gewährleistet.

Nähere Informationen zum Bewerbungs- und Zulassungsverfahren sind auch auf der ISB-Seite der Hochschule Bremen zu finden und aktuell auf der Startseite der Hochschule Bremen:

STUDIENINHALTE

Das Lehrangebot untergliedert sich in unterschiedliche Lerngebiete. Während innerhalb der ersten Semester die Grundlagen der allgemeinen Naturwissenschaften, der Mathematik und insbesondere der Biologie sowie ausgewählte Inhalte der Ingenieurwissenschaften vermittelt werden, dienen die höheren Semester der Profilierung in Form von Schwerpunkten. Bei diesen Schwerpunkten handelt es sich um die Themengebiete „Werkstoffe“, „Konstruktion“ und „Lokomotion“. In zwei Wahl-Pflichtmodulen kann außerdem eine eigene thematische Vertiefung festgelegt werden. Die Ausbildung findet innerhalb der laufenden Forschungsprojekte unter Anwendung moderner Instrumentarien und Methoden der Biologie sowie der Ingenieurwissenschaften statt (siehe auch Creative Labs und Beispiele von Projekten aus dem Studiengang). Das fünfte Semester wird im Ausland verbracht (siehe auch Erfahrungsberichte aus dem Auslandssemester). 

Neben den fachlichen und methodischen Kenntnissen werden soziale (erworben in internationalen wie interdisziplinären Studienteams) sowie kognitive Kompetenzen (erworben in der Auseinandersetzung mit den hochkomplexen, mehrdimensionalen biologischen Konstruktionen) vermittelt. Ebenso sind Lehrinhalte aus den Bereichen Projektmanagement, Kommunikationstechnik und Fremdsprachen obligater Bestandteil des Studiums.

Exkursionen – in die Natur, zu namhaften Forschungseinrichtungen und Firmen – gehören zum Studium dazu.

Das Studium wird mit einer Bachelorarbeit abgeschlossen, die aus einer schriftlich auszuarbeitenden Forschungsarbeit besteht, die mündlich in einem Kolloquium verteidigt wird. 

MODULe

Der Studiengang der Bionik folgt dem „Bremer Modell“ und gliedert sich in fünf Module pro Semester. Neben den Präsenzstunden in Form von Seminaren und Praktika werden modulbezogene Übungen angeboten, die das Selbststudium unterstützen. Dieses entspricht dem Modell folgend zwei Dritteln der Gesamtstudienleistung.

→ Module pro Semester: 5

Für jedes erfolgreich absolvierte Modul werden 6 ECTS Punkte vergeben. Pro Semester macht dies bei fünf belegten Modulen 30 ECTS Punkte und für das gesamt Studium 210 ECTS Punkte.

Im Semester zu erbringende Stunden:

Präsenzstunden:
20 pro Woche
300 pro Semester
Selbststudium:
40 pro Woche
600 pro Semester
Workload:
60 pro Woche
900 pro Semester

Erstsemester haben die Möglichkeit eine Woche vor dem eigentlichen Semesterstart Basis-Wissen in z.B. Mathematik, Physik und Chemie aufzufrischen und Kommiliton:innen, den Studiengang und seine Räumlichkeiten sowie das Bionik-Team in einem 5-tägigen Vorkurs kennen zu lernen. 

MODULÜBERSICHT

Semester

Module

1

Icon_Modul_1_1_Chemie_Physik
Icon_Modul_1_2
Icon_Modul_1_3
Icon_Modul_1_4_PrepKurs_Zeichenfläche 1
Icon_Modul_1_5

2

Icon_Modul_2_1_Chemie_Physik
Icon_Modul_2_2
Icon_Modul_2_3
Icon_Modul_2_4_PrepKurs_Zeichenfläche 1
Icon_Modul_2_5_Zeichenfläche 1

3

Icon_Modul_3_1_Zeichenfläche 1
Icon_Modul_3_2_Physiologie_Zeichenfläche 1
Icon_Modul_3_3
Icon_Modul_3_4_Zeichenfläche 1
Icon_Modul_3_5_Zeichenfläche 1

4

Icon_Modul_4_1_Lokomotion_Zeichenfläche 1
Icon_Modul_4_2_Zeichenfläche 1_Zeichenfläche 1
Icon_Modul_4_3_FEM_Zeichenfläche 1
Icon_Modul_4_4_Zeichenfläche 1
Icon_Modul_4_5_Zeichenfläche 1

5

Icon_Modul_5_1_Zeichenfläche 1
Icon_Modul_5_Auslandssemester_Zeichenfläche 1
Icon_Modul_5_Auslandssemester_Zeichenfläche 1
Icon_Modul_5_Auslandssemester_Zeichenfläche 1
Icon_Modul_5_5_Zeichenfläche 1

6

Icon_Modul_6_1_Zeichenfläche 1
Icon_Modul_6_2_Zeichenfläche 1
Icon_Modul_6_3_neu_Zeichenfläche 1
Icon_Modul_6_4_Exkusrionen_Zeichenfläche 1

7

Icon_Modul_7_1_Zeichenfläche 1_Zeichenfläche 1
Icon_Modul_7_2_Zeichenfläche 1_Zeichenfläche 1
Icon_Modul_7_3_Zeichenfläche 1
Icon_Modul_7_5_nochmal_Zeichenfläche 1
Icon_Modul_7_5_nochmal_XXX_Zeichenfläche 1

TÄTIGKEITSBEREICHE

TÄTIGKEITS-BEREICHE

Mögliche Tätigkeitsfelder liegen auf allen Gebieten der Erforschung und Entwicklung neuer Technologien bzw. innovativer Produkte.

Arbeitsfelder als Schwerpunkte:

  • Luft- und Raumfahrtindustrie
  • Automobilbau
  • Schiffbau
  • Ingenierbüros
  • Architektur- und Design-Büros
  • Medizintechnische Industrie
  • Forschungsinstitutionen
  • Nanotechnologie
  • Surface engineering
  • Smart materials and sensors
  • Biologische Werkstoffe / -materialen
  • Bioinformatik
  • Robotik
  • Nachhaltigkeit
  • Erneuerbare Energiequellen

Bereits seit 2007 gibt es Absolvent:innen der Bionik aus Bremen. Auf folgender Seite stellen wir einige Lebenswege und Beweggründe für das Studium vor: Absolvent:innen berichten

Weitere Informationen

Die Regelstudienzeit beträgt 7 Semester und beinhaltet 6 modular strukturierte Studiensemester (Modulübersicht), ein integriertes Auslandssemester (im 5. Fachsemester) und die Abschlussprüfungen inklusive der Bachelorarbeit.

Als Zulassungsvoraussetzung zum Internationalen Studiengang Bionik (ISB) an der Hochschule Bremen (HSB) sind die Allgemeine Hochschulreife (Abitur) sowie die Fachhochschulreife anerkannt. Außerdem besteht die Möglichkeit einer Einstufungsprüfung bzw. Sonderzulassung.

Studienanfänger:innen werden nur zum Wintersemester zugelassen!

Die Vergabe der Studienplätze erfolgt durch das Immatrikulationsamt der HSB nach den Kriterien:

  • Durchschnittsnote
  • Wartezeit
  • Sonderquoten
  • Losverfahren

Nähere Infos zum Bewerbungsverfahren erhalten Sie beim Immatrikulationsamt der HSB. Ansprechpartner ist Uwe Warnke.

Möchten Sie als Quereinsteiger:in in ein höheres Fachsemester eingestuft werden, dann lesen Sie bitte einen Abschnitt tiefer!

Sie können sich als Fortgeschrittene:r für ein höheres Fachsemester bewerben, wenn Sie mindestens drei, im Curriculum ausgewiesene, Module mit insgesamt 18 Leistungspunkten (Credits) als absolviert nachweisen können.

Über die Zulassung wird nach Sichtung aller Bewerbungsunterlagen, Zeugnisse und Nachweise über bereits erbrachte Studien-/Prüfungsleistungen im Einzelfall entschieden.

Fortgeschrittene Bewerber:innen können sich zum Sommersemester und zum Wintersemester bewerben!

Nähere Infos zum Verfahren der Anerkennung und Anrechnung erhalten Sie beim Immatrikulationsamt der HSB. Ansprechpartner ist Uwe Warnke.

Die HSB informiert auf ihrer Seite über verschiedene Möglichkeiten der Studienfinanzierung und Beratungsstellen.

Auf der Seite Stipendien sind Stiftungen und Fördereinrichtungen aufgelistet, die Studierende beim Studium unterstützen.  

Geht es um informelle Fragen an aktuell Studierende im Bionik-Studium an der Hochschule Bremen oder z.B. wegen Tipps zum „Über-/Einleben“ in Bremen steht der studentische Fachschaftsausschuss des Studiengangs Bionik als Ansprechpartner gerne zur Verfügung.

Mailkontakt: FSAusschuss.Bionik@hs-bremen.de

Allgemeine Fragen, die uns häufig erreichen und studiumspezifische Fragen (im unteren Abschnitt) finden Sie unter folgendem Link: 

Häufige Fragen (FAQ) und Antworten